Juniorinnen scheiden erst im Viertelfinal aus

12. November 2017

Unser Juniorinnenteam Wetzikon Abplanalp AG mit Nora Wüest, Ladina Müller, Karin Winter, Lisa Gugler und den Coaches Kusi Müller, Marcel Wettstein und Pia Gugler (Mentalcoach) hatte am Wochenende die tolle Gelegenheit, am Internationalen Frauenturnier in Wetzikon mitzuspielen.

Im ersten Freitagsspiel unterlagen unsere Juniorinnen knapp im Zusatzend dem späteren Siegerteam Tschechien Kubeskova. Auch gegen die Däninnen musste sich unser Nachwuchsteam geschlagen geben.

Die Spiele am Samstag waren dann bedeutend erfolgreicher. Zuerst konnten unsere Mädchen gegen Schottland mit Hannah Flemming punkten und dann am Abend auch noch die zwei Punkte gegen Diana Gaspari (Italien) holen. Da sie damit gegen die beiden punktgleichen Teams gewonnen haben, qualifizierten sie sich für die Viertelfinal-Spiele.

Am Sonntagmorgen wartete ein besonderes Highlight. Das Viertelfinal-Spiel durfte unser Nachwuchsteam gegen das russische Nationalteam und Vizeweltmeister mit Anna Sidorova bestreiten. Die ersten drei Ends waren ausgeglichen, doch im 4. End liessen sich unsere Mädchen ein 4-er Haus stehlen. Nach 6 Ends beim Spielstand von 8:3 gaben unsere Juniorinnen auf. Die Russinnen waren bestimmt nicht unglücklich über die etwas längere Pause bis zu den Halbfinal-Spielen.

 

 

Für unsere Juniorinnen war das Turnier eine tolle Erfahrung und super Vorbereitung für die Meisterschaften. Während es für die Russinnen mit der EM in St. Gallen weitergeht, spielen unsere Juniorinnen in der nationalen Juniorinnen-A-Liga am kommenden Wochenende in Flims. Wir drücken die Daumen und wünschen "Guet Stei"!

SPONSOREN

Sponsorin Nachwuchs

Zürcher Kantonalbank

© 2005–2017 Curling Club Wetzikon

created by FRESH!